Bezirksliga Süd Saison 2002/2003

1.Spieltag : Sonntag 04.08.02 ; SG N/L - SG Trohe/Alten-Buseck   0:1

2.Spieltag : Sonntag 11.08.02 ; Eintracht Wetzlar II - SG N/L   1:1    (1:1)

 

In einer ansehnlichen Begegnung schenkten sich beide Teams von Anfang an nichts. Büchner brachte die Platzherren in der 27.Minute in Führung. Klötzner verwandelte einen Foulelfmeter zum 1:1-Ausgleich (36.)

 

Tore :

1:0 Büchner (27.)

1:1 Christian Klötzner (36., FE)

3.Spieltag : Sonntag 18.08.02 ; SG N/L - TSV Langgöns    2:2   (1:1)

 

Die SG Nauborn/Laufdorf ging bereits in der fünften Minute durch Damian Kupka mit 1:0 in Führung, ein Eigentor von Lars Schopf sorgte Sekunden vor der Pause für den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel erzielte Markus Heidt mit einem von Thorsten Jung an Jochen Heußler verschuldeten Foulelfmeter das 2:1 für den TSV Langgöns, doch auch die Platzherren konnten durch Ralf Weyers, der nach einer Ecke von Mario Leistner per Kopf erfolgreich war, egalisieren (60.). In der Schlussphase zollten beide Mannschaften der Hitze Tribut, so dass es letzlich bei einem leistungsgerechten 2:2 blieb.

 

Tore :

1:0 Damian Kupka (5.)

1:1 Eigentor (45.)

1:2 Markus Heidt ( 50., FE)

2:2 Ralf Weyers (60.)

4.Spieltag : Mittwoch 21.08.02 ; FC Cleeberg - SG N/L   3:3     (1:2)

 

Der FC Cleeberg dominierte die Partie gegen die SG aus Nauborn/Laufdorf, doch versäumte er es, die Überlegenheit in Tore umzumüntzen. Mario Leistner nutzte die einzigen beiden SG Chancen im ersten Durchgang zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung für Nauborn, doch kurz vor dem Wechsel erzielte Manuel Römer den Anschlusstreffer für die Gastgeber. Sieben Minuten nach der Halbzeit glich Routiniers Wolfram Baum für den FC aus, doch mit seinem dritten Treffer markierte Mario Leistner die erneute Führung für die SG Nauborn/Laufdorf in der 69.Spielminute. Doch drei Minuten vor Torschluss rettete Cleebergs Spielertrainer Frank Kessler seiner Elf einen Zähler.

 

Tore :

0:1 Mario Leistner (10.)

0:2 Mario Leistner (25.)

1:2 Manuel Römer (44.)

2:2 Wolfram Baum (52.)

2:3 Mario Leistner (69.)

3:3 Frank Kessler (87.)

5.Spieltag : Sonntag 25.08.02 ; TSV Rödgen - SG N/L   3:3     (0:2)

 

Vor 150 Zuschauern in Rödgen lautete die Devise der Heimelf Wiedergutmachung. Nach der indiskutablen Leistung am letzten Spieltag bei der 1:7-Klatsche gegen Erda auf heimischem Platz wollte die Funk-Elf gegen den Liganeuling diesmal alles besser machen. Doch zunächst sah es ganz nach einer Fortsetzung des Erda-Debakels aus. Die Gäste agierten in der Anfangsphase gefälliger und kamen durch Neuzugang Damian Kupka zum verdienten 1:0 in der 28.Minute. Kurz vor der Halbzeitpause stand der Ex-Blasbacher wieder goldrichtig und netzte zum 2:0-Halbzeitstand für dei Gäste ein. In der zweiten Hälfte war es wieder Damian Kupka, der mit seinem dritten Treffer der Funk-Elf scheinbar den Gnadenstoß gab. In der 63.Minute vollbrachte er das gleiche Kunststück wie Mario Leistner am vergangenen Spieltag. Nun wachten die Hausherren aber endlich auf., und lediglich zwei Minuten später verkürzte der TSV-Torjäger vom Dienst Massar Seck mit seinem sechsten saisontreffer auf 1:3. Mit frischen Kräften stertet Rödgen eine Aufholjagd und drehte das Spiel in einem nicht mehr für möglich gehaltenen Schlussspurt durch die Treffer von Karsten Grönke (75. und 83.) und rettete somit noch einen glücklichen Zähler.

 

Tore :

0:1 Damian Kupka (28.)

0:2 Damian Kupka (44.)

0:3 Damian Kupka (63.)

1:3 Massar Seck (65.)

2:3 Karsten Grönke (75.)

3:3 Karsten Grönke (83.)

6.Spieltag : Sonntag 01.09.02 ; SG N/L - SG Kinzenbach   1:3      (1:1)

 

Die SG Kinzenbach erwischte in einer schwachen Begegnung den besseren Start und ging durch Matthias Frech mit 1:0 in Führung (26.), die Platzherren glichen durch einen von Klötzner verwandelten Foulelfmeter zum 1:1 aus (35.). Nach dem Seitenwechsel zeigte die SG Nauborn/Laufdorf ihre laut Abteilungsleiter Uwe Find bisher schlechteste Saisonleistnung - "das war nicht mehr mit anzuschauen". Die Kinzenbacher wussten die Schwächen der Gastgeber zu nutzen : In der 55.Minute sorgte Fadi Barsoum nach einem Abwehrfehler von Ralf Weyers für das 2:1 der Gäste. Heiko Damm machte zehn Minuten vor dem Spielende mit einem durchaus haltbaren 18-Meter-Freistoß endgültig alles klar. Letztlich ein verdienter 3:1 Erfolg der Grönke-Truppe, die sich dadurch in der Tabelle auf den zehnten Platz verbessern konnte.

 

Tore :

0:1 Matthias Frech (26.)

1:1 Christian Klötzner (35., FE)

1:2 Fadi Barsoum (55.)

1:3 Heiko Damm (80.)

7.Spieltag : Sonntag 08.09.02 ; TSG Leihgestern - SG N/L   3:1      (0:1)

  

In einer auf mittelmäßigem Niveau stehenden Begegnung war die TSG Leihgestern von Beginn an die überlegene Mannschaft, in Führung ging dann jedoch die SG Nauborn/Laufdorf : Rene Rühl war in der 25.Minute zum 1:0 erfolgreich. Nach dem Seitenwechsel lief es besser für die Platzherren. In der 51.Minute verwandelte TSG- Spielertrainer Thomas Reubold einen 18-Meter Freistoß direkt zum 1:1-Ausgleich, Sebastian Schreinert traf elf Minuten später nach einer Reubold-Ecke per Kopf zum 2:1. In der 69:Minute nutzte Christian Müller eine unübersichtliche Situation im SG-Strafraum aus und machte mit seinem starken rechten Fuß endgültig alles klar. Insgesamt gesehen ein verdienter 3:1-Erfolg der TSG Leihgestern.

 

Tore:

0:1 Rene Rühl (25.)

1:1 Thomas Reubold (51.)

2:1 Sebastian Schreinert (62.)

3:1 Christian Müller (69.)

8.Spieltag : Sonntag 15.09.02 ; SG N/L - Spfr.Burkhardsfelden   3:1    (0:1)

 

Die Sportfreunde aus Burkhardsfelden waren in der ersten Halbzeit die überlegene Mannschaft und gingen durch ein Abstaubertor von Hosmann mit 1:0 in Führung (17.). Nach dem Seitenwechsel wurden die Platzherren immer stärker, die Gäste dagegen zeigten konditionelle Schwächen. Weyers erzielte schließlich nach einer Vorlage von Sinkel den 1:1 Ausgleich (73.). Leistner traf nach einer Kupka-Flanke zum 2:1 (78.). Rühl machte fünf Minuten vor dem Spielende den verdienten 3:1 Erfolg der SG Nauborn/Laufdorf perfekt.

 

Tore :

0:1 Hosmann (17.)

1:1 Ralf Weyers (73.)

2:1 Mario Leistner (78.)

3:1 Rene Rühl (85.)

9.Spieltag : Sonntag 22.09.02 ; VfB Aßlar II - SG N/L   1:2      (1:1)

 

Beiden Teams war anzumerken, dass man bereits mit dem Rücken zur Wand steht. Der VfB machte zwar das Spiel, geriet jedoch durch einen von Rene Rühl erfolgreich abgeschlossenen Konter mit 0:1 in Rückstand (20.). Mario Gelo glich zum 1:1 aus (40.). In der zweiten Halbzeit war der VfB weiterhin überlegen, die schwache Chancenverwertung blieb jedoch das große Manko. Die Gäste machten es besser und siegten dank Rühl (65.)

 

Tore :

0:1 Rene Rühl (20.)

1:1 Mario Gelo (40.)

1:2 Rene Rühl (65.)

10.Spieltag : Sonntag 29.09.02 ; SG N/L - Türk Ata Spor   0:1      (0:1)

 

Die SG Nauborn/Laufdorf fing laut Pressesprecher Find eigentlich ganz gut an, nach einer Viertelstunde orgte dann jedoch ein umstrittener Handelfmeter (Sinkels Hand wurde laut Find nur angechossen) für einen kleine Bruch im Spiel der Platzherren : Zülfikar Babayigit verwandelte den Strafstoß sicher zum 1:0 für den Tabellenführer aus Wetzlar. In der zweiten Halbzeit überzeugten die Gastgeber wieder durch eine gute kämpferische Leistung, die gelb-rote Karte für Ismail Türkeköle (65.) machte es der Yildrim-Elf dann allerdings leicht. Ata Spor brachte den knappen Vorsprung souverän über die Runden.

 

Tore :

0:1 Zülfikar Babayigit (15., HE)

11.Spieltag : Sonntag 06.10.02 ; FC Werdorf - SG N/L   5:2       (2:0)

 

Der FC Werdorf war in einer durchschnittlichen Begegnung von Beginn an die klar dominierende Mannschaft und ging bereits nach drei Minuten durch Ahmet Aslan mit 1:0 in Führung. Radic erhöhte nach einer Vorlage von Arndt Helbig per Kopf auf 2:0 (30.). Nach dem Seitenwechsel nutzte Clemens Neuhof eine weitere Flanke von Arndt Helbig zum 3:0 für die Platzherren, Christoph Lang (60.) und Thorsten Heinson (65.) bauten den Vorsprung auf 5:0 aus. In der Folgezeit schaltete die Hendrich-Elf einen Gang zurück und ließ so den Gästen die Möglichkeit, das Ergebnis für sie etwas freundlicher zu gestalten : Tobias Sinkel (70.) und Rene Rühl (81.) sorgten für die Ehrentreffer der SG Nauborn/Laufdorf, konnten aber den auch in dieser Höhe verdienten Erfolg der Werdorfer natürlich nicht mehr verhindern.

 

Tore :

1:0 Ahmet Aslan (3.)

2:0 Radic (30.)

3:0 Clemens Neuhof (46.)

4:0 Christoph Lang (60.)

5:0 Thorsten Heinson (65.)

5:1 Tobias Sinkel (70.)

5:2 Rene Rühl (81.)

12.Spieltag : Sonntag 13.10.02 ; SG N/L - FSG Villingen   0:2     (0:0)

 

In der ersten Halbzeit dieser kampfbetonten Begegnung hatten Weyers (8.) und Rühl (42.) die besten Chancen der SG Nauborn/Laufdorf, auf der Gegenseite sorgte Aydin für die größte Gefahr (11.). Nach dem Seitenwechsel wurden die Platzherren trotz des verletzungsbedingetn Ausfalls des wichtigen Mittelfeld-Akteurs Hecker (35.) etwas stärker, hatten jedoch mit zwei Pfostentreffern von Lorz (57.) und Schick (87.) Pech. Besser machte es die FSG : In der 55.Minute brachte Agbulut die Gäste mit 1:0 in Führung, Gula Mchte zehn Minuten vor Spielende den Sack zu. Alles in allem ein etwas schmeichelhafter Erfolg der Finkernagel-Elf, Nauborn/Laufdorf scheiterte einmal mehr an der schwachen Chancenauswwertung.

 

Tore :

0:1 Agbulut (55.)

0:2 Gula (80.)

13.Spieltag : Sonntag 20.10.02 ; Spvgg Leusel - SG N/L   2:3    (1:0)

 

Die Spvgg Leusel war in der ersten Halbzeit die kler überlegene Mannschaft, konnte durch Roy Thormann jedoch lediglich eine ihrer vielen Torchancen nutzen (28.). Nach dem Seitenwechsel verloren die Platzherren plötzlich den Faden, die bis dahin vollkommen harmlosen Gäste bekamen Oberwasser. das 1:1 durch Lorz (53.) konnten die Leuseler zwar nochmit dem 2:1 durch den gerade erst eingwechselten Arne Hedrich beantworten (61.), danach verteilte man jedoch zu eifrig Gastgeschenke. Leistner (75.) und Türkeköle (77.) nahmen dankend an und sorgten für den überraschenden 3:2-Erfolg der SG Nauborn/Laufdorf.

 

Tore :

1:0 Roy Thormann (28.)

1:1 Andreas Lorz (53.)

2:1 Arne Hedrich (61.)

2:2 Mario Leistner (75.)

2:3 Ismael Türkeköle (77.)

14.Spieltag : Sonntag 27.10.02 ; SG N/L - VfB Erda   1:2      (0:1)

 

VfB erda hatte von Beginn an klare Vorteile, da die Platzherren - wie wie schon so oft in dieser Saison - die erste Halbzeit vollkommen verschliefen. Die Folge : Carsten Schupp brachte die Gäste bereits nach acht Minuten mit 1:0 in Führung. Chris Böttcher vergab zwei weitere hochkarätige Möglichkeiten (20., 22.). Nach einer Gardinenpredigt von SG-Coach Michael Kempf wurde Nauborn/Laufdorf im zweiten Spielabschnitt stärker und hatte durch Tobias Sinkel (46.) und Lorz (70.) den Ausgleich auf dem Fuß, VfB-Keeper Markus Winkler hielt jedoch mit tollen Paraden seinen Kasten sauber. Ein Konter brachte schließlich die Entscheidung. Thomas Koch erzielte chtminuten vor Schluss mit seinem neunten Saisontreffer das 2:0 für die Wieczorek-Truppe. Die Gastgeber versuchten zwar jetzt auch nochmal alles, das 1:2 durch Mario Leistner (89.) kam jedoch letztlich zu spät, um den Spieß noch einmal umdrehen zu können.

 

Tore :

0:1 Carsten Schupp (8.)

0:2 Thomas Koch (82.)

1:2 Mario Leistner (89.)

15.Spieltag : Sonntag 03.11.02 ; SG N/L - SG Treis/Allendorf    4:3     (2:1)

 

Nauborn/Laufdorf ging in einer guten Partie bereit nach vier Minuten durch Leistner mit 1:0 in Führung. Heinrich glich zum 1:1 (25.) aus. Kurz vor der Pause brachte Klötzner die Platzherren mit einem an Rühl verschludeten Foulelfmeter erneut in Front. Rühl selbst erhöhte zwei Minuten nach Wiederanpfiff auf 3:1. Treis/Allendorf startete nun eine Aufholjagd und drängte die Gastgeber in deren eigene Hälfte, das 2:3 durch Heinrich und der 3:3-Ausgleich durch Daniel Maus (73.) waren die Folge. Die Schlussphase wurde hektisch : Die Gäste hatten weiterhin Vorteile. Maus traf in der 84. Minute nur den Pfosten. Die folgenden Minuten liefen noch schlechter für die Schrödel-Elf. Zunächste sahen Maus (88.) und Heinrich (89.) Gelb_Rot, dann erzielte Leistner per Freistoß den etwas glücklichen 4:3-Siegtreffer für die Hausherren (90.) und dann wurde auch noch Hublita per Gelb-Roter Karte vom Platz gestellt (91.)

 

Tore :

1:0 Mario Leistner (4.)

1:1 Heinrich (25.)

2:1 Christian Klötzner (44. FE)

3:1 Rene Rühl (47.)

3:2 Heinrich (65.)

3:3 Daniel Maus (73.)

4:3 Mario Leistner (90.)

16.Spieltag : Sonntag 10.11.02 ; SG Obbornhofen - SG N/L   3:2     (2:0)

 

Die Platzherren bestimmten von Beginn an das Spielgeschehen und gingen bereits nach drei Minuten durch einen von Holger Lauber verwandelten Handelfmeter mit 1:0 in Führung. In der 38:Minute sorgte Ashcroft nach einer Ecke von Rene Schmolke für das 2:0 . Daniel Kammer erhöhte nach der Pause auf 3:0 (52.). In der Folgezeit ließ Obbornhofen/Bellersheim die Zügel etwas schleifen und brachte die bis dahin schwachen Gäste ins Spiel. Letztlich sollte es aber nicht für die SG Nauborn/Laufdorf reichen - die beiden Treffer durch Leistner (82.) und Klötzner (90.FE) kamen zu spät, um den letzlich verdienten Erfolg der Wirth-Elf noch gefährden zu können.

 

Tore :

1:0 Holger Lauber (3.HE)

2:0 Ashcroft (38.)

3:0 Daniel Kammer (52.)

3:1 Mario Leistner (82.)

3:2 Christian Klötzner (90.FE)

17.Spieltag : Sonntag 17.11.02 ; SG N/L - SG Altenburg     1:0    (0:0)

 

Tore :

1:0 Rene Rühl (72.)

18.Spieltag : Sonntag 24.11.02 ; SG N/L - Eintr.Wetzlar II   2:3

19.Spieltag : Sonntag 01.12.02 ; SG Trohe/Alten-Buseck - SG N/L    2:0   (0:0)

 

Tore :

1:0 Patrick Viehl (47.)

2:0 Jörg Bernhardt (90.)

20.Spieltag : Sonntag 08.12.02 ; SG N/L - FC Cleeberg - SG N/L    2:1    (1:1)

 

Tore :

1:0 Andreas Lorz (3.)

1:1 Andreas Pierzyk (28.)

2:1 Mario Leistner (72.)

 

21.Spieltag : Sonntag 16.02.03 ; TSV Langgöns - SG N/L    2:2    (1:2)

 

Tore :

0:1 Andreas Lorz (28. FE)

0:2 Andreas Lorz (44.)

1:2 ivens (45.)

2:2 Markus Kersten (66.)

22.Spieltag : Sonntag 23.02.03 ; SG N/L - TSV Rödgen    0:1    (0:1)

 

Tore:

0:1 Massar Seck (12.)

23.Spieltag : Sonntag 09.03.03 ; SG KInzenbach - SG N/L   3:0     (2:0)

 

Tore :

1:0 Marcel Hahn (3.)

2:0 Heiko Damm (38.)

3:0 Matthias Tripp (53.)

24.Spieltag : Sonntag 16.03.03 ; SG N/L - TSG Leihgestern    1:0     (1:0)

 

Tore:

1:0 Christian Klötzner (4.)

 

25.Spieltag : Sonntag 23.03.03 ; Spfr.Burkhardsfelden - SG N/L    1:2    (1:1)

 

Tore :

0:1 Hans-Dieter Kaus (19.)

1:1 Martin Hosmann (44.)

1:2 Rene Rühl (87.)

26.Spieltag : Sonntag 30.03.03 ; SG N/L - VfB Aßlar II    2:2    (1:1)

 

Tore:

1:0 Hans-Dieter Kaus (10.)

1:1 Christoph Doffing (15.)

2:1 Mario Leistner (70.)

2:2 Marc Gnade (82.)

27.Spieltag : Sonntag 06.04.03 ; Türk Ata Spor - SG N/L    1:1     (0:0)

 

Tore :

0:1 Mario Leistner (46.)

1:1 Oruc Yildrim (55.)

28.Spieltag : Sonntag 13.04.03 ; SG N/L - FC Werdorf    2:6     (0:4)

 

Tore :

0:1 Bona (2.)

0:2 Radic (9.)

0:3 Rentz (27.)

0:4 Radic (39.)

0:5 Neuhof (53.)

0:6 Rentz (65.)

1:6 Hans-Dieter Kaus (88.)

2:6 Ismael Türkeköle (89.)

29.Spieltag : Sonntag 27.04.03 ; FC Villingen - SG N/L    1:5      (0:4)

 

Tore:

0:1 Andreas Lorz (28.)

0:2 Tobias Sinkel (34.)

0:3 Ismael Türkeköle (37.)

0:4 Mario Leistner (39.)

1:4 Folp (55.FE)

1:5 Christian Klötzner (88.)

 

30.Spieltag : Sonntag 04.05.03 ; SG N/L - Spvgg Leusel    3:1    (1:1)

 

Tore :

1:0 Rene Rühl (5.)

1:1 Markus Omuletz (20.)

2:1 Tobias Sinkel (62.)

3:1 Rene Rühl (67.)

31.Spieltag : Sonntag 11.05.03 ; VfB Erda - SG N/L      3:1      (3:0)

 

Tore:

1:0 Chris Böttcher (15.)

2:0 Thomas Koch (31.)

3:0 Chris Böttcher (34.FE)

3:1 Tobias Sinkel (72.)

32.Spieltag : Sonntag 18.05.03 ; SG Treis - SG N/L     3:1      (1:0)

 

Tore :

1:0  Slm Ofori (43.)

2:0 Slim Ofori (55.)

2:1 Mario Leistner (80.)

3:1 Fobikar (90.)

33.Spieltag : Sonntag 25.05.03 ; SG N/L - SG Obbornhofen   5:2     (4:1)

 

Tore:

1:0 Ismael Türkeköle (5.)

2:0 Andreas Lorz (9.)

2:1 Benjamin Müller (11.)

3:1 Mario Leistner (14.)

4:1 Hans-Dieter Kaus (41.)

4:2 Ralf Weyers (55. Eigentor)

5:2 Rene Rühl (75.)

34.Spieltag : Sonntag 01.06.03 ; SG Altenburg - SG N/L   1:1      (1:0)

 

Tore:

1:0 Peter Haus (23.)

1:1 Heiko Sidorenko (80.)